Welche Unternehmen sind von der GDPR betroffen?

Jedes Unternehmen auf der Welt, welches personenbezogene Daten von EU-Bürgern erfasst oder verarbeitet.

 

Was für Daten sind genau betroffen?

Personenbezogene Daten entsprechen jeglicher Information, welche einen Bezug zu einer natürlichen Person oder „Data Subject“ hat und direkt oder indirekt dazu verwendet werden kann, eine Person zu identifizieren. Dies wären:

  • Postanschrift
  • Berufliche oder private E-Mail Adresse
  • Name
  • Foto
  • Geburtstag
  • Posts auf sozialen Netzwerken
  • IP Adresse eines Computers
  • Passwort
  • Medizinische Information
  • Kreditkarten und Bankkonto Informationen
  • Usw.

Wem gehören diese Daten?

Die EU-Bürger sind die Besitzer ihrer personenbezogenen Daten, die an Unternehmen nur ausgeliehen werden. Auf Nachfrage müssen Unternehmen über die Verarbeitung personenbezogenen Daten informieren und eine Kopie bereitstellen. Bürger erhalten zudem das Recht auf Zugriff, Portierung, Richtigstellung, Löschung und Begrenzung ihrer personenbezogenen Daten.

 

Wo befinden sich diese Daten?

Es ist wichtig zu verstehen, wo diese Daten gespeichert sind, wie sie verschoben werden, wer Zugriff darauf hat und womöglich die Anzahl Personen, die darauf zugreifen, zu beschränken. Dieses Verständnis sowie die passenden Kontrollen wird die Möglichkeit eines Datenlecks oder Datenmissbrauchs verringern und den Schaden für ein Unternehmen begrenzen.

Whitepaper GDPR

 

 

Interessiert?

Gerne helfen wir weiter. Melden Sie sich unter: +41 848 820 420 oder info@comsoft.ch