Reagieren Sie jetzt - Microsoft erhöht Preise in CHF ab 1. August

 

Reagieren Sie jetzt - Microsoft erhöht Preise in CHF ab 1. August

 

Im Rahmen einer Harmonisierung der Preislisten in der EU/EFTA Region wird Microsoft ab 1. August 2018 die Preise für Volumenlizenzprogramme in Schweizerfranken und Schwedischen Kronen anheben. Der Anstieg beträgt in der Schweiz für „On Premise“- Software +6%, für die meisten Online Services +5% und für Azure +9%.

Was können Sie unternehmen, um noch von den aktuellen, tieferen Preisen zu profitieren?

  • Abwicklung von geplanten oder absehbaren Lizenzbeschaffungen noch vor dem 1. August
  • „Early Committments“ für preisbindende Verträge, die nach dem Stichdatum auslaufen
  • „Early TrueUp“ im Enterprise Agreement
  • Geplante und gesicherte Online Services oder Azure Services durch preisbindende Massnahmen lizenzieren


Bitte kontaktieren Sie uns. Wir unterstützen Sie gerne, indem wir Ihnen die möglichen Optionen in Ihrer Microsoft Lizenzierung aufzeigen und berechnen. Wenden Sie sich an Ihren Kontakt bei Comsoft direct AG oder an info@comsoft.ch.


Folgende Volumenlizenzprogramme sind betroffen:

  • EA/EAS Enterprise Agreement (Commercial, Government, Campus, and Enrollment for Education Solutions)
  • OVS Open Value Agreement (Commercial, Government, and Education Solutions)
  • MPSA Microsoft Products and Services Agreement (Commercial, Government, and Academic)
  • Select/Select Plus Agreement (Commercial, Government, and Academic)
  • ISV Royalty and Distribution Agreement
  • SPLA Service Provider License Agreement
  • CSP Cloud Solution Provider, Syndication, and Microsoft Subscription Program (Commercial, Government, Not for Profit and Academic)

 

Weitere Details erfahren Sie im “Customer FAQ“ Dokument.

Fragen?
Gerne helfen wir weiter. Melden Sie sich unter: +41 848 820 420 oder info@comsoft.ch